: 'Führung, Leadership, Organisationsentwicklung, Personal-Entwicklung, USP-D Düsseldorf'

Führen im Strukturwandel – Orientierung für Führungskräfte

Führen im Strukturwandel – Orientierung für Führungskräfte

Braucht politisches und wirtschaftliches Handeln verlässliche Rahmenbedingungen, um in der Gegenwart erfolgreich zu sein und Planungen für die Zukunft zu ermöglichen? Heute erleben wir häufig, dass sich diese Voraussetzungen unvorhersehbar verändern und unser Handeln stärker von Ereignissen und Einflussnahmen von außen bestimmt wird, als wir es uns je vorgestellt haben. Der Strukturwandel hat uns fest im Griff. Auf was man sich heute verlassen möchte, gilt morgen schon nicht mehr.

23. Community of Practice Düsseldorf – Review Kompetenzmodelle

23. Community of Practice Düsseldorf – Review Kompetenzmodelle

CoP Personalentwicklung 2017

Auch in diesem Jahr finden in Düsseldorf wieder vier Treffen der Community of Practice Personalentwicklung statt, um den gegenseitigen Austausch über Best Practices in den jeweiligen Unternehmen zu pflegen. Hier finden Sie unsere Rückschau zum 1. CoP Düsseldorf Treffen vom 23. März 2017 zum Leitthema „Kompetenzmodelle – der Schlüssel zum strategischen Erfolg“

 

Leitthema Kompetenzmodelle

Am 23. März 2017 stand in unserem ersten Termin das Thema „Kompetenzmodelle – Der Schlüssel zum Erfolg“ im Fokus. In Anlehnung an den aktuellen USP-D Blog-Beitrag von Carmen Klann diskutierte eine kleine Expertenrunde sehr lebhaft über die aktuellen Herausforderungen, die mit dem Einsatz von Kompetenzmodellen in Organisationen verbunden sind. Die unterschiedlichen Hintergründe, Praxisansätze und vor allem Marktherausforderungen der Teilnehmer sorgten für einen regen Austausch der vielfältigen Erfahrungen, die deutlich aufzeigten, wie komplex sich die Arbeit mit Kompetenzmodellen gestaltet.

 

Erfahrungsaustausch und Perspektivenvielfalt

Die Erfahrungen umfassten einen Spannungsbogen von Performancemessung bis zur individuellen Mitarbeiterförderung. Zunehmend deutlich wird, dass die Einführung von Kompetenzen als ein konstanter Lern- und Entwicklungsprozess in der Organisation betrachtet werden sollte, der nicht statisch aufgesetzt, sondern immer wieder neu gegriffen und gepflegt werden muss.

Kernfragen berührten unter anderem den Aspekt, wie sich sowohl im Management wie auch bei den Mitarbeitern eine höhere Akzeptanz für den Einsatz von Kompetenzmodellen erzielen lässt. Als weiteren Ansatz sind mögliche Fallstricke oder Stolpersteine zu beachten, um das Instrument im Unternehmen nicht als reines HR-Tool zu platzieren und damit in seiner Wirkung zu begrenzen.

 

Gemeinsame Standpunkte

Ferner wurde die Verzahnung des Kompetenzmodells mit dem gesamten Inventar an Instrumenten diskutiert, wie dem Mitarbeitergespräch, Feedbackprozessen oder Assessments. Besonderen Raum gaben wir der interessanten Frage, ob Kompetenzmodelle unter digitalen oder agilen Rahmenbedingungen in Unternehmen überhaupt noch genügend Zeit haben, sich zu entwickeln und zu wirken, bevor sie sich eventuell schon wieder überlebt haben.

 

Standpunkt in der CoP: Kompetenzmodelle schaffen gemeinsame Sprache

Die Auseinandersetzung mit Kompetenzen – da war sich die Runde einig – setzt vor allem Diskussionen im Unternehmen in Gang und hilft, „Unausgesprochenes“ und „Undefiniertes“ in gemeinsame und spezifische Sprache zu bringen. Ob Konzern oder KMU: Die Verständigung über ein „Wie wollen wir miteinander arbeiten und woran erkennen wir dies?“ ist immer noch die entscheidende Grundfrage, die die Kompetenzdiskussion anstößt.

Wir danken allen Teilnehmern für ihre Beiträge und freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung am 22. Juni, 18.30 Uhr, wieder im Hotel Wieland, Wielandstr. 8, 40211 Düsseldorf.

Jürgen Schmidt & Ellen Till

USP-D Senior Consultants

 

23. Community of Practice Düsseldorf – Kompetenzmodelle

23. Community of Practice Düsseldorf – Kompetenzmodelle

Kompetenzmodelle – der strategische Schlüssel zum Erfolg

 

Wir laden Sie wieder zur Community of Practice Personalentwicklung nach Düsseldorf ein.

Am 23. März findet die nächste durch die USP-D organisierte Community of Practice statt.
Die CoP bietet einen kollegialen Austausch für Spezialisten aus dem Bereich der Personalentwicklung und wird zum 23. Mal von uns durchgeführt.

 

Kompetenzmodelle – der strategische Schlüssel zum Erfolg

Im Fokus steht dieses Mal das Thema Kompetenzmodelle. Die meisten Unternehmen haben ein Kompetenzmodell implementiert oder denken darüber nach.

Wir wollen in der 23. CoP folgenden Austausch anregen:

1. Wie ist unser Kompetenzmodell in der Organisation verankert?
2. Wie wird es vom Management und den Mitarbeitern gelebt?
3. Nutzen wir das Potenzial des Kompetenzmodells komplett aus?
4. Was können wir als Personalverantwortliche machen, um das Kompetenzmodell strategischer zu nutzen?

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion zu diesem spannenden Thema!

 

Organisation und Anmeldung

Wo?
Hotel Business Wieland, Wielandstr. 8, 40211 Düsseldorf
Haltestelle Pempelforter Straße oder Parkhaus am Wehrhahn

Wann?
Donnerstag, 23. März 2017, 18:30-20:30 Uhr

Anmeldung
Dürfen wir Sie am 23. März 2017 zur 23. Community of Practice begrüßen?
Dann melden Sie sich bitte verbindlich bis spätestens Donnerstag, 16. März 2017 per E-Mail an communityofpractice@usp-d.com an. Die Veranstaltung ist kostenlos und auf 15 Plätze begrenzt.

Sie haben Fragen?
Dann erreichen Sie uns telefonisch unter +49 (0)211 913 697 00 oder im Web unter http://www.usp-d.com

 

Was ist die Community of Practice?

Das Besondere an der CoP PE ist der Mix aus externen Beiträgen und kollegialem Erfahrungsaustausch zu ausgewählten Themen der Personalentwicklung.

Besuchen Sie unsere XING Gruppe: https://www.xing.com/net/priea0904x/cop

Mit freundlichen Grüßen

Carmen Klann und Jürgen Schmidt
USP-D

Einladung zur 20. Community of Practice Personalentwicklung

Einladung zur 20. Community of Practice Personalentwicklung

Am 09. Mai möchten wir Führungskräften und Spezialisten im Feld Personalentwicklung die Gelegenheit zum erneuten Erfahrungsaustausch und zu weiteren Impulsen für die eigene Praxis geben. Dabei stehen das gemeinsame Lernen sowie die Vernetzung untereinander im Fokus.

Einladung zur 19. Community of Practice Personalentwicklung

Einladung zur 19. Community of Practice Personalentwicklung

Am 15. Februar möchten wir Führungskräften und Spezialisten im Feld Personalentwicklung wieder die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zu weiteren Impulsen für die eigene Praxis geben. Dabei stehen das gemeinsame Lernen sowie die Vernetzung untereinander im Fokus.

Wechsel Geschäftsführung USP-D Deutschland GmbH

Wechsel Geschäftsführung USP-D Deutschland GmbH

Die USP-D Deutschland Consulting GmbH setzt zum Jahreswechsel 2016 einen Wachstumsschritt und zeigt ihre Initiative und strategische Ausrichtung.

Jürgen Schmidt, Mitbegründer und Gesellschafter der USP-D Deutschland seit 2009, wird zum 1.12.2015 die Neuausrichtung im Coaching und in der Personaldiagnostik forcieren. Um diesen Freiraum zu gewährleisten, übernimmt Carmen Klann mit 1.12.2015 die Geschäftsführung in der USP-D Deutschland.

Einladung zur 18. Community of Practice Personalentwicklung

Einladung zur 18. Community of Practice Personalentwicklung

Am 16. November möchten wir Führungskräften und Spezialisten im Feld Personalentwicklung wieder die Gelegenheit zum erneuten Erfahrungsaustausch und zu weiteren Impulsen für die eigene Praxis geben. Dabei stehen das gemeinsame Lernen sowie die Vernetzung untereinander im Fokus.

USP-D ist Mitglied des BDU und BVMW

USP-D ist Mitglied des BDU und BVMW

Seit Februar 2015 ist die USP-D aktives Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V., dem Wirtschafts- und Berufsverband der Managementberater und Personalberater in Deutschland. Der BDU ist der größte Unternehmensberater-Verband Europas. Die Aufnahme und die Mitgliedschaft im BDU sind an strikte Vorgaben geknüpft. Zudem setzen strenge Berufsgrundsätze und Verhaltenscodizes des BDU Maßstäbe für die Seriosität der gesamten Beratergilde

Nachlese der 17. Community of Practice Personalentwicklung

Nachlese der 17. Community of Practice Personalentwicklung

Am Montag, den 24. August 2015, kam die Community of Practice Personalentwicklung wieder zum Austausch zusammen. Bereits zum 17. Mal trafen sich Anwender und Berater im Feld der Personalentwicklung, um über Fokusthemen und Erfahrungen zu diskutieren. Die Treffen orientieren sich jeweils an dem Jahresthema 2015 „Leadership“. Die Community of Practice befasste sich diesmal mit dem Thema „Führungskraft als Coach – geht das überhaupt und welche Unterstützung ist nötig?“

Talentmanagement erfolgreich umsetzen

Talentmanagement erfolgreich umsetzen

Mit der OPOX GmbH und Sedus Stoll AG laden wir Sie herzlich zum Fachaustausch ein:

„Talentmanagement erfolgreich umsetzen“

Erleben Sie „die neue emotionale Kultur des Büros“ und lernen Sie verschiedene Perspektiven und Ansätze zur erfolgreichen Umsetzung von Talentmanagement und eine IT-Lösung kennen.