Führungskräfte-Entwicklung für Talente

Führungskräfte-Entwicklung für Talente steht in mittelständischen Unternehmen und Konzernen immer mehr im Zentrum. Sie entwickeln im Rahmen ihres Talent Managements spezielle Jahresprogramme und Inhouse Akademien. Junge Nachwuchskräfte oder High Potentials werden gemeinsam in einer Gruppe zu einer neuen Führungsgeneration herangezogen. Die USP-D Führungskräfte-Entwicklung für Talente wird konsequent auf die Führungsleitlinien des Unternehmens und den Bedarf der Zielgruppe hin entwickelt und verankert diese somit in dieser Generation.

Gleichrangig neben der Entwicklung zur Führungskraft steht oft die „inoffizielle“ Zielsetzung: die interne Vernetzung der High Potentials zu fördern. Die Absolventen solcher Führungskräfte-Entwicklung für Talente berichten auch nach Jahren, wie sehr sie ihre Wirksamkeit im Unternehmen durch die Verlässlichkeit ihres so gewonnenen Netzwerks steigern konnten.

Die Unternehmen wiederum profitieren davon, dass ihre jungen Führungskräfte die Sprache der Organisation verinnerlichen und zu Kulturbotschaftern werden, die ihre weitere Karriere im Unternehmen verbringen wollen.

 

USP-D FÜHRUNGSKRÄFTE-ENTWICKLUNG FÜR TALENTE  IM ÜBERBLICK

Ziel: Klärung des Rollenverständnisses als Nachwuchsführungskraft und Entwicklung der eigenen Führungsidentität, Selbstführung und Führung im Abgleich zu Selbstmanagement und Management verstehen und eine nachhaltige, authentische Haltung dazu entwickeln, die eigene Führungsvision verstehen und mit der Unternehmensvision in Einklang bringen

Zielgruppen: Junge Manager, die auf dem Weg zur Führungskarriere sind; aufstrebende Führungskräfte, die aufgrund ihrer Potenziale und Leistungen für eine weiterführende Laufbahn als Führungskraft gezielt gefördert werden sollen; Manager, die bereits erste Führungsverantwortung übernommen haben oder in einen größeren Verantwortungsbereich wechseln (z.B. Teamführung), ggf. auch Projektmitarbeiter, die in Projektleitungsfunktionen wachsen

Zielunternehmen: Konzerne und Mittelständler, die eine Gruppe von Talenten ähnlichen Alters oder Erfahrungshintergrunds definieren können

Indikation: im Talent Management als wesentlicher Baustein der gesamtheitlichen, strategischen Personalentwicklung, vor oder direkt nach Wachstumsschritten der Organisation (M&A Begleitung, zum gezielten Aufbau eines internen Netzwerkes von Führungskräften, als Zukunftsgestalter des Unternehmens, als Employer Branding: Bindung der jungen Talente an die Organisation, zur Kulturentwicklung und Vertiefung des Verständnisses für den Charakter der Organisation

Formate: Das wirksamste Format der Führungskräfte-Entwicklung für Talente ist das Programm – als Jahres- oder Kompakt-Programm. Die jungen Nachwuchsführungskräfte vernetzen sich, bilden eine gemeinsame Zielgruppe mit eigener Identität und vertiefter Identifikation mit der Organisation.

USP-D Führungskräfte-Entwicklung für Talente gewinnt ihre Kraft und messbare Transferleistung immer aus dem zentralen Coaching-Element. Theorie-Input wird regelmäßig reflektiert. Peer-Coaching, Gruppencoaching und Einzel-Coaching Elemente vertiefen die Auseinandersetzung und den Transfer in den Arbeitsalltag. Theorie und praktische Umsetzung gehen ineinander über.

Methodik: induktives Lernen, Rollenübungen, Reflexionsaufgaben, Transferaufgaben, Case Studies und Übernahme von inhaltlicher Verantwortung durch fokussierende Vorbereitung, Gruppenarbeiten, Outdoor- und Action Learning, Projektarbeiten im Jahresprogramm, Kamingespräche mit Senior Managern oder Gastmanagern anderer Unternehmen runden den Benchmark positiv ab, bieten Input und steigern die Freude am eigenen Wachstum.

 .

 

  .

 .

IHR NUTZEN DURCH USP-D FÜHRUNGSKRÄFTE-ENTWICKLUNG FÜR TALENTE

  • Junge Talente identifizieren sich mit der Idealkultur der Organisation und werden ihre Botschafter. Sie übernehmen Commitment und gestalten die Zukunft.
  • Das Design der Nachwuchsführungskräfte-Entwicklung wird exakt auf Ihr Unternehmen abgestimmt. Nutzen Sie die USP-D Erfahrung zur reibungslosen Umsetzung Ihrer unternehmerischen Entwicklungsanliegen.
  • Die Vergleichbarkeit im Markt zeigt die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit der Nachwuchsführungskräfte-Entwicklung. Die Begeisterung der Zielgruppe trägt weiter als die kurzfristig erbrachten Lernleistungen. Die Zielgruppe entwickelt eine identitätstragende Stärke, die weit über das Programm hinausreicht.
  • Die USP-D Führungskräfte-Entwicklung für Talente ist unterschiedsbildend und zeigt eine potenzierende Wirkung. Die von Teilnehmern und Gruppen zurückgemeldete Nachhaltigkeit reicht für 10-15 Jahre.

 

WARUM USP-D?

  • Die USP-D Führungskräfte-Entwicklung für Talente gestaltet den Führungsstil Ihrer Organisation in angemessener Form und bringt sie bestmöglich zum Erfolg.
  • USP-D besitzt umfassende und langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Führungskräfte-Nachwuchs. Insbesondere das Format des Gruppen-Coachings haben wir zu einem außerordentlich wirkungsvollen und sehr beliebten Arbeitsformat entwickelt.
  • Die Berater und Coachs der USP-D haben überwiegend einen industriellen Fokus, der sich in seinen Anforderungen von dem anderer Branchen deutlich unterscheidet. Der spezifische industrielle Hintergrund, die speziellen Managementstrukturen und -prozesse (TQM, BSC, Lean Management, Six Sigma) produzierender Unternehmen bilden ein tragendes Element unserer Nachwuchsführungskräfte-Entwicklung.

 .

USP-D PRODUKTE ZU DIESEM THEMA

Führungskräfteentwicklung_TopExUSP-D Führungskräfte-Entwicklung für Executive Manager bietet den vertrauensvollen Austausch in einer Gruppe Lernender. Ihr hoher Qualitätsanspruch verlangt neben Wissen, Konzepten und Arbeitsansätzen auch sehr persönliche Wachstumsschritte. Das USP-D Führungskräfte-Entwicklungs-Programm bietet den exklusiven Rahmen, das vertrauensvolle Netzwerk und den induktiven Reflexionsprozess, nach dem diese Top Manager suchen.

 

Führungskräfte Entwicklung ManagerDie USP-D Führungskräfte-Entwicklung für Manager adressiert die Kompetenzidentifikation und das Design von Führungskräfte-Entwicklungs- und Karriere-Programmen als wichtige Bausteine einer strategisch orientierten Führungskräfte-Entwicklung, um die Strategieumsetzung der Unternehmensleitung zu unterstützen, geeignete Talente und Potenziale im Management zu identifizieren und zu fördern und die Attraktivität des Unternehmens gerade auch für seine Leistungsträger sichtbar zu machen.

 

Gruppen-CoachingUSP-D Gruppen-Coaching für Top Manager findet sinnvolle Anwendung besonders innerhalb von Unternehmen im Change, Wachstum und Wandlungsprozess. Es adressiert vor allem die persönliche Entwicklung der Gruppenmitglieder. Vorstände, Geschäftsführer und Unternehmenseigner sind die wirksamsten Promoter ihrer eigenen Change-Projekte und Veränderungspläne: als Teilnehmer in Coaching- und Entwicklungs-Programmen sind sie zunehmend der Schlüssel zur Glaubwürdigkeit ihrer Leitbilder und Visionen. Top Manager und Executives auf Augenhöhe mit ihren Managern erzeugen eine starke Sogwirkung in der Organisation.

FührungsprogrammDas offene Führungsprogramm der USP-D bietet die Vorbereitung auf die Übernahme von Führungsverantwortung, andererseits die Stärkung in der bereits bestehenden Führungsrolle. Es bedeutet, den eigenen Erfahrungs- und Wissenshintergrund vor den vier Kompetenzfeldern Fach-, Methoden-, Sozial- und Antriebskompetenz im Hinblick auf die spezifischen Anforderungen der Rolle der Führungskraft zu reflektieren, zu erweitern und zu polieren.

 

 

USP-D WHITE PAPERS ZU DIESEM THEMA

USP-D_Cover_WP_Gruppen Coaching vs Team CoachingGruppen-Coaching versus Team-Coaching von Gerhard Liska und Petra Schulte
Gruppen-Coaching und Team-Coaching sind zwei wichtige Instrumente der Führungskräfte- und Organisationsentwicklung. Die jeweiligen Spezifika und besonderen Potenziale beider Formate werden dabei oft gemischt und auch verwechselt, weshalb eine genaue Differenzierung notwendig ist. Die methodisch-theoretische Verortung vor dem individual- und gruppenpsychologischen Hintergrund und die konkrete Anwendung sowie ihr praktischer Nutzen stehen hierbei im Zentrum. Dazu werden zwei Fallbeispiele verglichen, die die Gemeinsamkeiten und Unterschiede verdeutlichen.

 

White Paper Gruppen-Coaching auf VorstandsebeneEin Gruppen-Coaching-Programm auf Vorstandsebene von Petra Schulte
Gruppen-Coaching auf Vorstandsebene findet Anwendung bei Unternehmen im Wandlungsprozess. Das Whitepaper beschreibt praxisnah alle Prozessschritte.

 

 

White Paper Gruppencoaching mit MethodenmixGruppen-Coaching mit Methodenmix  von Petra Schulte
Gruppen-Coaching setzt bei der Entwicklung der Führungskräfte auf die Vernetzung, die Reflexion und auf unternehmensrelevante Lerninhalte.

 

 

 

Talent Management Teil1_CoverTalent Management – die strategische Annäherung von Jürgen Schmidt
Talent Management ist ein strategisches Entwicklungsthema für Mitarbeitergewinnung, Mitarbeiterbindung und Mitarbeiterentwicklung.

 

 

 

Talent Management_CoverDie Kunst des Talent Managements von Fabian Hoffmann
Talent Management zielt auf die Weiterentwicklung und Karriereförderung der Talente und High Potentials und der Feststellung ihrer Eignung für neue Aufgaben als Führungskräfte im Unternehmen ab.

 

.

USP-D White Paper "Führungskräfte-Entwicklung für Advanced Manager"Führungskräfte-Entwicklung für Advanced Manager  von Walther Baumgartner

Gruppencoaching für erfahrene Führungskräfte – Fallstudie aus der Perspektive des Coachs.

 

 .

  .

USP-D Fachartikel ZU DIESEM THEMA

Artikel "Gruppen-Coaching auf Vorstandsebene"

Artikel Gruppen-Coaching auf Vorstandsebene“, Coaching Magazin 2/2013.

Der Artikel von Petra Schulte beschreibt die Zielgruppe, die Hintergründe und den Nutzen eines mehrjährigen Gruppen-Coaching-Programms im Top-Management-Segment.

 

Artikel "Gruppen-Coaching mit Methodenmix"Artikel ‚Gruppencoaching mit Methodenmix für Nachwuchsführungskräfte‘, Coaching Magazin 4/2011.

Der Praxis-Bericht von Petra Schulte beleuchtet das Programm für Nachwuchsführungskräfte der OMV Gas & Power GmbH.

 

.

USP-D Vortragsmaterial ZU DIESEM THEMA

Slides Gruppen-Coaching mit MethodenmixVortragsfolien „Gruppencoaching mit Methodenmix am Beispiel der OMV Gas & Power, Österreich“, 9. Kongress für Wirtschaftspsychologie am 18. und 19. Mai 2012 in Potsdam von Petra Schulte

.

USP-D Videos ZU DIESEM THEMA

Gruppen-CoachingInterview und ein einstündiger Vortrag „Gruppen-Coaching von Führungskräften im Top Management am Beispiel der OMV Gas & Power, Österreich“ von Petra Schulte.