Führungskräfte-Entwicklung für Executive Manager

Die Führungskräfte-Entwicklung für Executive Manager stellt den höchsten Anspruch an jede Personalentwicklung. Viele HR Manager sind im Umgang mit dieser Zielgruppe ratlos und nicht direkt konfrontiert. Ihre internen Hauptkunden sind andere Managementebenen. Das Top Management ist ihr Auftraggeber, nicht ihre vorrangige Zielgruppe mit Lern- und Entwicklungsbedarf. Vorstände und Unternehmer argumentieren ihre Haltung so: Top Executives werden fähig und ausgebildet eingekauft. Sie können ihren Job. In ihre Führungskräfte-Entwicklung muss nicht investiert werden. Diese Haltung ist nicht ohne Risiko: Schließlich repräsentiert die Führungselite die Organisation. Mit ihrem Einsatz steht und fällt der Gesamterfolg des Unternehmens.

Zugleich steht der Executive Manager als Einzelperson vor Aufgaben und Fragen, die ihm in seiner bisherigen Karriere noch nicht begegnet sind. Seine Arbeitsbelastung ist mit einfachem Zeitmanagement nicht mehr reduzierbar. Darüber hinaus werden die hohen Anforderungen an diese Zielgruppe und ihre Auswirkungen auf die persönliche Belastung als gegebene Randbedingung akzeptiert. Aber gerade Top Manager und Executive Führungskräfte, die die Hebel der Organisation darstellen, brauchen Führungskräfte-Entwicklung und wie alle anderen Mitarbeiter angemessene Entwicklungsräume, um sich ihren Verantwortungen zu stellen.

Welche Führungskräfte-Entwicklungs-Programme können sie dabei von ihrer Organisation einfordern?

Personalleiter greifen für diese internen Kunden zu Einzelmaßnahmen, die auf der Hand liegen: Top Executives finden sich in Summer Universities und nehmen an exklusiven Blockveranstaltungen in internationalen Bildungsinstituten teil.

Dabei brauchen gerade Top Manager und Executive Führungskräfte eine Führungskräfte-Entwicklung, die über großartige Konzepte und Theorien hinausgeht.

Sie bilden in Unternehmen eine sehr spezielle Zielgruppe, die selten als Gruppe angesprochen wird.

 

USP-D Führungskräfte-Entwicklung für Executive Manager bietet ihnen den vertrauensvollen Austausch in einer Gruppe Lernender. Ihr hoher Qualitätsanspruch verlangt neben Wissen, Konzepten und Arbeitsansätzen auch sehr persönliche Wachstumsschritte. Das USP-D Führungskräfte-Entwicklungs-Programm bietet den exklusiven Rahmen, das vertrauensvolle Netzwerk und den induktiven Reflexionsprozess, nach dem diese Top Manager suchen.

Sie erhoffen sich den persönlichen Wachstumssprung nach vorn, Energie und Erkenntnis aus dem tieferen Verstehen der eigenen Person. Sie suchen die verbindliche Vernetzung mit Managern ihres Levels, die vor ähnlichen Fragen stehen. Sie wollen ihren individuellen Bedarf mit anderen abgleichen und Führungskräfte-Entwicklung auf ihrem Komplexitätsniveau erleben. Ein USP-D Führungskräfte-Programm für Top Manager ist ein Top Executive Coaching Programm, das unternehmensintern die Herausforderungen, Fragen und Aufgaben dieser Top Manager aufgreift und im Ablauf darauf zugeschnitten wird.

Rahmenbedingungen, die vorausgesetzt werden dürfen: Ein Coach auf professioneller Augenhöhe, ebenbürtige Partner, gegenseitiges Vertrauen und ein geschützter, kompetent aufbereiteter Rahmen sind die Grundpfeiler der USP-D Führungskräfte-Entwicklung für Top Manager und Executive Führungskräfte. Selbstführung und Mut zur persönlichen Auseinandersetzung sind inhaltliche Startpunkte, die zu offener Reflexion und zur Betrachtung persönlicher Kernthemen überleiten können.

Das USP-D Führungskräfte-Entwicklungs-Programm für Top Manager ist ein guter Mix aus Selbsterfahrung mittels Feedbackprozessen und Reflexionsübungen. Wahrnehmungsübungen, Bioenergetik und Entspannungsübungen bereiten den Untergrund für tiefe Auseinandersetzung und Ressourcenarbeit. Biographie- und Visionsarbeit machen den logischen ‚roten Faden’ des eigenen Lebens erkenn- und nutzbar. Techniken aus dem Mentalcoaching aktivieren Kräfte für weitere und neue Herausforderungen und zeigen sehr klare, pragmatische Lösungsansätze für die anstehenden nächsten Schritte. Kompetente, partnerschaftliche Auseinandersetzung mit dem sich hier entwickelnden Team führt zu vertrauensvollem Austausch über Lernfelder, Business Anliegen und persönliche Fragen. Diese Zielgruppe steht in ihrer Lebensmitte und vor bzw. in ihrem letzten Karrieredrittel. Für sie heißt es, Ressourcen gut zu nutzen, vergessene Potenziale wiederzuentdecken und beides durch Selbstführung gut zur Verfügung zu haben.

 

Die USP-D Führungskräfte-Entwicklung für Executive Manager schließt mit reichen Ergebnissen ab. Die aufgebauten Partnerschaften sind verbindlich. Die Top Manager sehen ihre eigenen Kompetenzen neu und setzen sie konsequent ein.

 

Indikation:

  • Joint Ventures, Übernahmen, Mergers & Acquisitions, Change Projekte: Befähigung und Begleitung
  • Als Vorbereitung und Begleitung großer Wachstumssprünge
  • Bei fehlender Vertrauens- und Lernkultur und scheinbarem Stillstand im Top Management
  • Bei kreativer und strategischer Stagnation
  • Anlässlich stagnierender Entwicklung oder rückläufiger Ergebnisse

 

Formate:

Das USP-D Führungskräfte-Entwicklungs-Programm für Top Manager und Executive Führungskräfte fokussiert in fünf Modulen auf ein Jahr verteilt auf Inhalte, die die Stärkung der Executive-Persönlichkeit zum Ziel haben. Die kleine Gruppe von 8 bis 12 Managern wird von einem Gruppencoach durchgängig begleitet. Zwischen den in Zweimonatsrhythmus  angesiedelten 2-3 Tagesveranstaltungen zu den Themenfeldern Selbstführung, Kongruenz, Lebensstrategie, Veränderung und Lebenskonflikte finden begleitende Coachings als Einzelmaßnahme statt. Die Integration der Individualthemen aus dem Gruppencoaching ist wichtig.  Selbstreflexion, Erkenntnis und vor allem Austausch mit Partnern sind dabei wichtige Hebel. Begleitprojekte im Sozial- oder Umweltkontext vertiefen die emotionale Entwicklung.

 

Methodik:

  • Reflexionsarbeit, Zeitreisen, Visualisierungsanleitungen
  • Mentalcoaching und -training
  • Bioenergetische Übungen, Atemübungen und Breema-Übungen
  • Company und industrieübergreifende Case Studies
  • Benchmark-Abende und Gastvorträge
  • Selbstgesteuerte Events unter Einbindung weiterer Zielgruppen (Kunden, Vorstände anderer Konzerne, AR, Familie)
  • Sozialprojekte und unternehmensübergreifende Innovations- und Strategieprojekte

 

 

IHR NUTZEN DURCH USP-D FÜHRUNGSKRÄFTE-ENTWICKLUNG

  • Top Manager, Executive Führungskräfte sind an der Spitze einsam. Hier bekommen sie maßgeschneiderte Begleitung auf Augenhöhe. Ein sanfter Reset und der Umgang mit Kernfragen ihres Lebens werden erlaubt.
  • Diese Top Manager sind der wirkliche Hebel und Impulsgeber des Unternehmens. Jede minimale Verbesserung und positive Veränderung von Haltungen erzeugt wahrnehmbares kraftvolles Wachstum der Organisation.
  • Neben fachlicher Coachingexpertise und Business-Know-How gehören Mut und gutes Gespür zu dieser Führungskräfte-Entwicklung. Executive Führungskräfte fühlen sich verstanden und danken diese Erfahrung mit tieferem Verständnis für die Bedürfnisse der Organisation und ihrer Mitarbeiter.
  • Dieses Führungskräfte-Entwicklungs-Spezialprogramm ermöglicht in dieser Zielgruppe eine tiefe Vertrauensebene und eine tragfähige Vernetzung, die über Jahre wirksam ist.
  • Die Einzigartigkeit dieser USP-D Führungskräfte-Entwicklung für Top Manager ist beispielhaft, elegant und exklusiv.

 

WARUM USP-D?

  • Jahrelange Begleitung von Top Managern, Executive Führungskräften und Vorständen hat den Bedarf dieser Zielgruppe konkretisiert. Begleitende Recherche ihre Wünsche ausformuliert.
  • Unsere Coachs genießen aufgrund ihrer Erfahrung und Kompetenz, ihres Standings und ihrer Beispielwirkung besondere Akzeptanz in der Führungskräfte-Entwicklung für Executives. Sie sind mutig und geradlinig, verbinden Wirtschaftsexpertise und Persönlichkeit zu einer einzigartigen Form von persönlicher Passbarkeit.
  • Wertschätzung und Unerschrockenheit erlauben Top Managern und Executive Führungskräften den nachhaltigen Vertrauensaufbau.
  • USP-D Coachs sind selbst Top Management erfahren.

 

USP-D PRODUKTE ZU DIESEM THEMA

Führungskräfte Entwicklung ManagerDie USP-D Führungskräfte-Entwicklung für Manager adressiert die Kompetenzidentifikation und das Design von Führungskräfte-Entwicklungs- und Karriere-Programmen als wichtige Bausteine einer strategisch orientierten Führungskräfte-Entwicklung, um die Strategieumsetzung der Unternehmensleitung zu unterstützen, geeignete Talente und Potenziale im Management zu identifizieren und zu fördern und die Attraktivität des Unternehmens gerade auch für seine Leistungsträger sichtbar zu machen.

 

Nachwuchsführungskräfte-EntwicklungDie USP-D Führungskräfte-Entwicklung für Talente wird konsequent auf die Führungsleitlinien des Unternehmens und den Bedarf der Zielgruppe hin entwickelt und verankert diese somit in dieser Generation.

 

 

 

Gruppen-CoachingUSP-D Gruppen-Coaching für Top Manager findet sinnvolle Anwendung besonders innerhalb von Unternehmen im Change, Wachstum und Wandlungsprozess. Es adressiert vor allem die persönliche Entwicklung der Gruppenmitglieder. Vorstände, Geschäftsführer und Unternehmenseigner sind die wirksamsten Promoter ihrer eigenen Change-Projekte und Veränderungspläne: als Teilnehmer in Coaching- und Entwicklungs-Programmen sind sie zunehmend der Schlüssel zur Glaubwürdigkeit ihrer Leitbilder und Visionen. Top Manager und Executives auf Augenhöhe mit ihren Managern erzeugen eine starke Sogwirkung in der Organisation.

 

FührungsprogrammDas offene Führungsprogramm der USP-D bietet die Vorbereitung auf die Übernahme von Führungsverantwortung, andererseits die Stärkung in der bereits bestehenden Führungsrolle. Es bedeutet, den eigenen Erfahrungs- und Wissenshintergrund vor den vier Kompetenzfeldern Fach-, Methoden-, Sozial- und Antriebskompetenz im Hinblick auf die spezifischen Anforderungen der Rolle der Führungskraft zu reflektieren, zu erweitern und zu polieren.

 

 

USP-D WHITE PAPERS ZU DIESEM THEMA

USP-D_Cover_WP_Gruppen Coaching vs Team CoachingGruppen-Coaching versus Team-Coaching von Gerhard Liska und Petra Schulte
Gruppen-Coaching und Team-Coaching sind zwei wichtige Instrumente der Führungskräfte- und Organisationsentwicklung. Die jeweiligen Spezifika und besonderen Potenziale beider Formate werden dabei oft gemischt und auch verwechselt, weshalb eine genaue Differenzierung notwendig ist. Die methodisch-theoretische Verortung vor dem individual- und gruppenpsychologischen Hintergrund und die konkrete Anwendung sowie ihr praktischer Nutzen stehen hierbei im Zentrum. Dazu werden zwei Fallbeispiele verglichen, die die Gemeinsamkeiten und Unterschiede verdeutlichen.

 

White Paper Gruppen-Coaching auf VorstandsebeneEin Gruppen-Coaching-Programm auf Vorstandsebene von Petra Schulte
Gruppen-Coaching auf Vorstandsebene findet Anwendung bei Unternehmen im Wandlungsprozess. Das Whitepaper beschreibt praxisnah alle Prozessschritte.

 

 

White Paper Gruppencoaching mit MethodenmixGruppen-Coaching mit Methodenmix  von Petra Schulte
Gruppen-Coaching setzt bei der Entwicklung der Führungskräfte auf die Vernetzung, die Reflexion und auf unternehmensrelevante Lerninhalte.

 

 

.

USP-D White Paper "Führungskräfte-Entwicklung für Advanced Manager"Führungskräfte-Entwicklung für Advanced Manager  von Walther Baumgartner

Gruppencoaching für erfahrene Führungskräfte – Fallstudie aus der Perspektive des Coachs.

 

 .

  .

USP-D Fachartikel ZU DIESEM THEMA

Artikel "Gruppen-Coaching auf Vorstandsebene"Artikel Gruppen-Coaching auf Vorstandsebene“, Coaching Magazin 2/2013.

Der Artikel von Petra Schulte beschreibt die Zielgruppe, die Hintergründe und den Nutzen eines mehrjährigen Gruppen-Coaching-Programms im Top-Management-Segment.

.

 

USP-D Vortragsmaterial ZU DIESEM THEMA

Slides Gruppen-Coaching mit MethodenmixVortragsfolien „Gruppencoaching mit Methodenmix am Beispiel der OMV Gas & Power, Österreich“, 9. Kongress für Wirtschaftspsychologie am 18. und 19. Mai 2012 in Potsdam von Petra Schulte

 

 

.

USP-D Videos ZU DIESEM THEMA

Gruppen-CoachingInterview und ein einstündiger Vortrag „Gruppen-Coaching von Führungskräften im Top Management am Beispiel der OMV Gas & Power, Österreich“ von Petra Schulte.