Mentoring

Mentoring bezeichnet in der Personalentwicklung und Nachwuchsförderung die strukturierte Weitergabe von fachlichem Wissen oder Erfahrungswissen in Form von persönlichen Beziehungen über einen definierten Zeitraum hinweg. Ein Mentor fördert mit seiner Erfahrung und seinem Wissen die Entwicklung eines Mentees. Dies ist insbesondere für junge Talente und Potenziale interessant, die in ihrer weiteren Entwicklung unterstützt und gefördert werden sollen.

Mentoring bedient sich verschiedener Methodiken des Coaching. Im Unterschied zu Coachs haben Mentoren oftmals keine spezifische Ausbildung dafür. Hier setzt das Angebot von USP-D an.

USP-D bietet Unterstützung bei der Ausarbeitung und Implementierung institutionalisierter Mentoringprogramme. Dies reicht von der Erstellung der Unterstützungsmaterialien (Leitfäden, Handbücher, CD-ROMs, etc.) über Vorbereitungs- und Vertiefungsworkshops für Mentoren und Mentees (Stärkung der Kompetenzen, Rollenklärung, Tools und Techniken) bis hin zu moderierten Treffen (Erfahrungsaustausch). Programmkonzeption und Programmevaluation werden in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelt.

 

USP-D MENTORING IM ÜBERBLICK

Ziele: Aufbau von unternehmensinternen Netzwerken, Einbindung in Netzwerke, Bindung und Förderung von Talenten, Wissenstransfer, Aufbau qualifizierten Nachwuchses für das eigene Unternehmen, persönliche und fachliche Entwicklung der Mentees und der Mentoren

Zielgruppe: Führungskräfte und erfahrene Spezialisten, die als Mentor fungieren, sowie Talente und Potenziale, die gefördert werden sollen

Indikation: Unterstützung bei der Einarbeitung in neue Herausforderungen und Aufgaben, Begleitmaßnahme in Traineeprogrammen, vor Auslandsentsendungen, in Change-Prozessen, bei internen und externen Neubesetzungen und Nachfolgen, als Change-Begleitung bei Mergern und Akquisitionen

Formate: Vorbereitungs- und Begleitmaterialien, Workshops, Trainingsmodule (Mentorenschulung), Moderation, Supervision, Coaching

Methodik: Erstellung von Unterstützungsmaterialien, Praxisworkshops, moderierte Workshops, Supervision

 

IHR NUTZEN DURCH USP-D MENTORING

  • Höhere Motivation und Einbindung durch Stärkung unternehmensinterner Netzwerke
  • Implementierung von gelebtem Wissensmanagement
  • Strukturierte Sicherung von Führungskräftenachwuchs
  • Steigerung der sozialen und fachlichen Kompetenz sowohl auf Seiten der Mentoren als auch der Mentees
  • Kulturentwicklung durch das Entstehen einer gemeinsamen Unternehmenssprache und Führungsphilosophie

 

WARUM USP-D?

  1. Punktgenaue und effektive Implementierung von Mentoring im Kontext unterschiedlicher Personalentwicklungsmaßnahmen (z.B. Hebelwirkungen PE & OE)
  2. Konsequentes Eingehen auf Ihre Bedürfnisse durch maßgeschneidertes Vorgehen
  3. Vorsprung durch Best Practice Umsetzung

 

USP-D ARTIKEL ZU DIESEM THEMA

USP-D_Blog_Mentoring_Cover  USP-D Blog „Mentoring“ von Petra Schulte zum Download