Alle Artikel mit dem gewählten Schlagwort

Führen durch Vertrauen – praxistauglicher Lösungsansatz

Führen durch Vertrauen – praxistauglicher Lösungsansatz

Das neue White Paper von Anita Lung ist online! „Führen durch Vertrauen“

Führen durch Vertrauen und Vertrauen schaffen – das sind zwei Devisen, die in der Wirtschaft allgemein bejaht werden. Der Unternehmenserfolg im internationalen Wettbewerb hängt mehr denn je davon ab, wie es Organisationen jeder Größe gelingt, intern stabile Beziehungen zu pflegen, die die Qualität des „sozialen Kapitals“ sichern. Betrachten wir die Arbeit von Einzelpersonen – Ikonen oder weniger auffällige Führungskräfte – sehen wir auch hier: Die dauerhafte, auf Vertrauen basierende Beziehungsgestaltung des Einzelnen sorgt für tragfähige Verbindungen, schnelle Vereinbarungen, reibungslose Abläufe und Lösungswilligkeit, wenn es eng wird.

16. Europäischer Wirtschaftspsychologen-Kongress in Münster

16. Europäischer Wirtschaftspsychologen-Kongress in Münster

USP-D Vortrag zum Thema Vertrauenskultur

Vom 22. bis 25. Mai 2013 findet in Münster der 16. Kongress der European Association of Work and Organizational Psychology (EAWOP) statt. Von Mittwoch bis Samstag treffen sich im Münsteraner Schloss die europäischen Wirtschaftspsychologen sowie Praktiker und Forscher auf dem Gebiet der Wirtschaftspsychologie.

Vertrauenskultur als Beitrag zum Unternehmenserfolg

Vertrauenskultur als Beitrag zum Unternehmenserfolg

High Trust Culture – Vertrauenskultur – wird seit 15 Jahren als unterschiedsbildender Führungswert beforscht. Etablierte Top Manager und Gen Y Potentials stellen den Wert ‚Vertrauen‘ zunehmend über Karrierechancen, Positionsmacht und Entlohnung. Tradierte und junge Organisationen sind längst hellhörig. Sie sehen die aktive Gestaltung von Vertrauenskultur als wirtschaftlich essentiell zur internen Optimierung ihrer Geschäftsprozesse und zur Potenzialaktivierung ihres Human Kapitals. Nach außen in der Marktgestaltung und ihrer wirtschaftlichen und strategischen Entwicklung.

Der erlebte Einfluss auf jeder Interaktionsebene lässt sich messen. Abgestimmte Instrumente geben ein klares Bild, wie und wo sich Vertrauen auswirkt. Griffig lässt sich aufzeigen, welche Handlungsoptionen wirksam zum Erfolg beitragen.

Das White Paper ‚Vertrauenskultur als Beitrag zum Unternehmenserfolg’ von Petra Schulte zeigt Einflussfaktoren und Lösungsansätze.

TRUST-Tagung

TRUST-Tagung

In Zeiten steigender Spezialisierung der Arbeitswelt nimmt der Bedarf an unternehmens-übergreifenden Kooperationsprojekten stetig zu. Das Forschungsprojekt „TRUST – Teamwork in unternehmensübergreifenden Kooperationen“ hat die Bedeutung von Vertrauen und Teamarbeit im Kontext von Kooperationen untersucht. Die Ergebnisse wurden am 15. Juni in Darmstadt vorgestellt. Ein Teilnehmerbericht.

USP-D goes YouTube

USP-D goes YouTube

 

Die letztjährigen Fachmessen „Zukunft Personal“ in Köln und „Personal Austria“ in Wien gelten als die größten Events für das Human Resource Management in Deutschland und Österreich. Auch für USP-D waren sie wieder Pflichttermine als Aussteller. Im Rahmen dieser Messen produzierte HRM.de/TV zu ausgewählten Themen eine TV-Interview Serie.

Wir freuen uns, Ihnen die Beiträge von Petra Schulte auf unserem  YouTube-Channel anzubieten: